« Home | Airguitar 2.0 » | Hinter jedem Bart ein Terrorist - Angst essen Hirn... » | The Young Knives » | Eine Insel mit zwei Bergen - "Lost" geht in die ... » | Krass f***** » | Peter Bjorn and John » | Wie 'Grass' ist das denn? » | Billy Childish fast in Kreuzberg » | "Es herrscht Unklarheit" » | Unter Verbrechern - Tobias O. Meißner liest aus "... » 

Freitag, August 25, 2006 

The Modern

[via]

The Modern sind eine dieser mittlerweile zahllosen Retro-Electro-Pop-Acts, die praktisch überall, aber vor allem in England und Skandinavien wie wild aus dem Parkettboden schießen. Eigentlich nicht weiter der Rede wert. Wäre da nicht dieser eine verdammte Song, der einfach nicht aus meinem winamp verschwinden möchte. Human League meets Dubstar und am Mikrofon ein waschechtes stimmliches Kylie Minogue-Double. Der Sound perlt so glatt die gekachelten Hörgänge hinunter, dass nach kürzester Zeit schon alles wieder wie weggewischt ist.
Die meisten ihrer Songs bewegen sich haarscharf an der Grenze zum absoluten Disco-Trash, einige gehen deutlich darüber hinaus.
Aber sei's drum. The Modern machen Musik für den Moment, und wenn das nur das persönliche Fünf-Minuten-80's-Revival ist. Und bevor ich mir morgen bei Billy Childish meine Gehörgänge mit unverfälschten Gitarrengerümpel wieder geraderücken lasse, können die SynthiePopper gerne noch weiter an der Discokugel drehen.

The Modern Homepage
The Modern @ MySpace

Nicht zu verwechseln mit:
Modern Times
Modern Talking
Pieces In Modern Style
Modern Life Is Rubbish


Übrigens, eine Erklärung für meinen schizophrenen Musikgeschmack (Electropop vs. Garage-Punk) gibt es nicht. Vielleicht bin ich einfach nur eine Art akkustischer Doppelagent: get the best of both worlds!

Links to this post

Link erstellen

Listed on BlogShares