« Home | Eine Insel mit zwei Bergen - "Lost" geht in die ... » | Krass f***** » | Peter Bjorn and John » | Wie 'Grass' ist das denn? » | Billy Childish fast in Kreuzberg » | "Es herrscht Unklarheit" » | Unter Verbrechern - Tobias O. Meißner liest aus "... » | Antidepressiva » | Hiob 2.0: Traumtänzer » | What a Joy » 

Samstag, August 19, 2006 

The Young Knives

[Bild]
"This is the end of the summer"

The Young Knives haben sich ihre ersten Fans Anfang 2006 als Vorband von The Rakes und den Dirty Pretty Things erspielt. Die Musiker mit Vorliebe für Hornbrillen und Tweed-Anzüge würden ihren Stil wahrscheinlich als Indie-Rock oder Post-Punk bezeichnen. Nicht neu aber gut.

Der erste Gedanke beim Hören ihrer aktuellen Single "Weekends and Bleak Days" waren dann auch die alten Fischer-Z (aber im guten Sinne). Außerdem, wer so furchtlos drauflos textet wie: "Hot summer - what a bummer!", der kann so übel nicht sein.
Das Debut-Album "Voices of Animals and Men" erscheint in England in wenigen Tagen am 21. August und wurde von Mastermind Andy 'Gang of Four' Gill produziert, was in der Regel immer gutes bedeutet.

Die aktuelle Single plus Video und allem was sonst noch dazu gehört, gibt es wie immer auf den einschlägigen Seiten:

The Young Knives-Homepage
The Young Knives @ MySpace

Nicht zu verwechseln mit:
The Hot Knifes
The Young Guns
Mack the Knife
The Rifles

Links to this post

Link erstellen

Listed on BlogShares