« Home | Bob Log III auf der großen Leinwand » | Frau TV - Maischberger und Kerner in Evas Geiselha... » | Zeit, dass hier was weht... » | Musikkassette was my first love » | Rochen richtet Krokodiljäger hin » | Sönkes Sommermärchen » | Brazilian Girls » | Knie nieder vor deinem Gott, Babylon! » | Don't be a fag » | His Wildness Billy Childish in Kreuzberg » 

Samstag, September 16, 2006 

Ellen Allien


[Bild]

Auch wenn das aktuelle Album von Ellen Allien mit dem liebevollen Titel Orchestra Of Bubbles schon eine Weile in den Läden ist. Es macht immer noch Spaß es zu hören. Wobei 'Spaß' eigentlich das völlig falsche Wort für diese Form von Hörvergnügen ist. Es ist die bewusste Abwesenheit jeglichen aufgesetzten Vergnügens, die in den einzelnen Electro-Tracks angelegt ist. So war es auf ihren früheren Alben und so ist es diesmal bei ihrer Kollaboration mit Aparat wieder.
Das Gefühl gleicht vielleicht eher einer grobkörnigen Super-Acht-Einstellung, allein unterwegs, frühmorgens kurz vor fünf in der Betonwüste des Berliner Alexanderplatzes auf der Suche nach dem nächsten Nachtbus, den Mantelkragen schon höher gestellt, die Augen leer aber den Kopf noch voller Bilder einer Nacht von Rausch und Rauch von Liebe und Trauer. Abgrundtief schön!
Klingt nicht besonders einladend? Stimmt. Aber bei Ellen Allien steckt in jedem Sound ein kleiner versteckter Hoffnungsschimmer. Manchmal nur ein Funke, aber immer so hell leuchtend, dass man am Ende noch heil nach Hause findet.

Die Möglichkeit sich live davon zu überzeugen, gibt es am kommenden Donnerstag, den 21.09.2006 wenn Allien zusammen mit Aparat im Berliner Watergate auftreten wird.

Ellen Allien
Ellen Alien @ MySpace
Orchestra Of Bubbles Homepage
Orchestra of Bubbles zum Anhören @ BeatPitch Area

Nicht zu verwechseln mit:
Alien Sex Fiend
Ellen Kessler
Alias
Alice im Wunderland

Links to this post

Link erstellen

Listed on BlogShares