« Home | Don't be a fag » | His Wildness Billy Childish in Kreuzberg » | Vorfreude » | Napstergirl » | Motherfucking Snakes » | The Modern » | Airguitar 2.0 » | Hinter jedem Bart ein Terrorist - Angst essen Hirn... » | The Young Knives » | Eine Insel mit zwei Bergen - "Lost" geht in die ... » 

Montag, August 28, 2006 

Knie nieder vor deinem Gott, Babylon!

Die beiden unangefochten größten, meistzitierten, einflussreichsten und verdammt nochmal witzigsten Vertreter der amerikanischen TV-Branche dieser Zeit, Jon Stewart und Stephen Colbert, präsentierten gemeinsam letzte Nacht in Hollywood einen Emmy in der Kategorie "Beste Reality Show". Der eigentlich Act aber waren die beiden. Kurz vorher hatte Stephen Colbert völlig unverständlich in einer anderen Kategorie gegen Barry 'Copacabana' Manilow verloren. Daher die große Enttäuschung Colberts, mit der er noch heftig zu kämpfen hatte:


[YouTube-Direktlink]

Zum Nachlesen gibt es hier eine Transkription des Auftritts. Enjoy!

Update:
Mittlerweile gibt es auch den Eröffnungsclip der diesjährigen Emmy-Show im Netz. Darin werden traditionell auf sehr witzige und überraschende Weise die besten Serien der Saison präsentiert (dieses Jahr u.a. Lost, The Office, 24, Dr.House, Southpark). Mittendrinn natürlich der Gastgeber des Abends Conan O'Brien:
Emmy 2006-Eröffnungsfilm @YouTube

Zu guter Letzt gibt es noch den Eröffnungs-Monolog von Conan O'Brien:
Emmy 2006: Conan O'Brien Eröffnung @YouTube

Damit sind alle Highlights der Emmy-Show komplett. Mehr braucht man wirklich nicht gesehen zu haben.

Links to this post

Link erstellen

Listed on BlogShares