« Home | Frau TV - Maischberger und Kerner in Evas Geiselha... » | Zeit, dass hier was weht... » | Musikkassette was my first love » | Rochen richtet Krokodiljäger hin » | Sönkes Sommermärchen » | Brazilian Girls » | Knie nieder vor deinem Gott, Babylon! » | Don't be a fag » | His Wildness Billy Childish in Kreuzberg » | Vorfreude » 

Donnerstag, September 14, 2006 

Bob Log III auf der großen Leinwand


"Bob Log III ist eine One-Man-Band aus Tucson, Arizona. Früher spielte der ehemalige Schulbusfahrer bei Doo Rag. Es heisst, als Kind verlor er bei einen Bootsunfall seine rechte Hand, die durch eine Affenhand ersetzt wurde. Mit dieser bringt Bob Log III nun den Blues auf 140bpm. Live spielt er in einem azurblauen eng anliegendem Wrestlinganzug. Dazu trägt er einen Motorradhelm mit eingebautem Telefonhörer, der als Mikrofon dient. Er spielt „speed-delta on blues“ - Gitarre mit den Händen und Drums und Kickzymbals mit den Füßen."

Soso, Affenhand, Telefonhörer im Helm, Blues mit 140BPM. Klingt eigentlich recht überzeugend. Wer Bob Log III live erleben möchte, zumindest auf der Leinwand, der sollte am 22.09.2006 ins Berliner Moviemento Kino kommen. Dort gibt es Slide Guitar Ride zu sehen.

Links to this post

Link erstellen

Listed on BlogShares